Veröffentlichungen
Hinterlasse einen Kommentar

Im Hotel-Badezimmer wäre jeder gern Single

Ein eigenwilliger Trend greift in Hotels weltweit um sich, und zwar von Bangkok bis Titisee: Es gibt keine richtigen Badezimmerwände mehr, nur noch Glasscheiben! Viel Spaß beim Pärchenurlaub.

Echter Luxus im Urlaubshotel besteht nicht mehr aus einem 25-Meter-Pool, Croissant-Frühstück im Bett oder flauschigen Schlappen, die nicht beim ersten Gang in den Spa auseinanderfallen; nein, die größte Freude erlebt man heutzutage, wenn es im Hotelzimmer noch ein richtiges Badezimmer gibt. Mit richtigen Wänden und einer abschließbaren Tür.

In den vergangenen Jahren tendieren nämlich immer mehr Hotels dazu, in ihren Zimmern keine teuren Wände mehr einziehen zu lassen, sondern nur noch Glasscheiben und einzelne Baumodule einzusetzen. An sich eine schlaue Idee: Glas sieht auf Prospektbildern immer gut aus, so design-mäßig eben, aus dem Bad heraus, beim Zähneputzen zum Beispiel, kann man stets die Schönheit des restlichen Hotelzimmers bewundern.

Nun stellt allerdings das Badezimmer in einer durchdigitalisierten Welt den allerletzten Zufluchtsort dar, wenn es um Privatsphäre geht; die Menschheit teilt sich inzwischen gefühlt zwischen Social-Media-Allespostern und notorischen Oversharern auf, kaum jemand kann noch mal irgendwas für sich behalten. Und nun soll man sich nicht einmal mehr im Badezimmer einschließen und vor der Welt verstecken können?!

Den Rest vom Artikel lest Ihr HIER auf welt.de/icon. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s